Bundesamt für Veterinärwesen will keine Einschränkung der Freilandhaltung

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Für das Bundesamt für Veterinärwesen drängen sich nach der Bestätigung des Vogelgrippevirus in der Türkei keine zusätzlichen Massnahmen auf. Die Gefahr einer Einschleppung durch Zugvögel bestehe nicht. Auch eine Einschränkung der Freilandhaltung von Geflügel dränge sich nicht auf, sagte Marcel Falk vom Bundesamt für Veterinärwesen:

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25