Busunglück auf Bahnübergang fordert mindestens 30 Opfer

11. Juni 2015, 18:25 Uhr

Bei einem Busunglück in Ungarn sind nach neusten mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Elf Personen wurden teilweise schwer verletzt. Beim Plattensee rammte ein Zug einen deutschen Reisebus. Der Reisebus hatte nach Angaben der Behörden wegen eines Staus auf einem Gleisübergang angehalten. Ein vorbeifahrender Zug rammte daraufhin den Bus und riss ihn mit sich.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:25
Anzeige