Debatte um muslimischen Religions-Unterricht

11. Juni 2015, 18:00 Uhr

In den Luzerner Gemeinden Kriens und Ebikon wird seit Anfang des laufenden Schuljahres Religions-Unterricht für muslimische Kinder angeboten. Dies bereitet der SVP des Kantons Luzern Sorgen. Sie wittert die Gefahr, dass den Kindern im Unterricht extremistisches Gedankengut vermittelt werden könnte. Aufgrund eines SVP-Vorstosses wurde das Thema im Grossen Rat diskutiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:00
Anzeige