Der russische Präsident Putin wird als Mörder beschimpft

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

In der deutschen Stadt Dresden haben Demonstranten den russischen Präsidenten Wladimir Putin bei seiner Ankunft beschimpft. Die Demonstranten nannten ihn Mörder. Ein Demonstrant hielt zudem ein Kartonschild in die Luft mit der Aufschrift: «Mörder - du bist hier nicht mehr willkommen». In der russischen Hauptstadt Moskau war am Wochenende die regierungskritische Journalistin Anna Politkowskaja ermordet worden. Die Umstände der Tat sind noch nicht geklärt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00