Deutscher Staat macht fünf Milliarden weniger Schulden

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

Wegen unerwartet hoher Steuereinnahmen macht der deutsche Staat in diesem Jahr gut fünf Milliarden Euro weniger Schulden als geplant. Die Nettokredit-Aufnahme sinke auf 14,4 Milliarden teilte das deutsche Finanzministerium mit. Die niedrigere Neuverschuldung soll unter anderem dem Ausbau der Kinderbetreuung zugut kommen. Dafür sollen knapp 2,2 Milliarden Euro locker gemacht werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55