Die syrische Armee führt ihrn blutigen Kampf weiter

12. Juni 2015, 10:20 Uhr

Beim Vormarsch der syrischen Armee gegen Oppositions-Hochburgen sind heute mindestens 57 Menschen getötet worden. Das berichten syrische Menschenrechts-Aktivisten. Die Streitkräfte hätten Granaten geschossen und Maschinengewehre eingesetzt. Die Aktivisten hatten entsprechende Videos ins Internet gestellt. Der syrische Machthaber Al Assad zeigt sich noch immer wenig kompromissbereit gegenüber der Opposition.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:20
Anzeige