Eher positive Reaktionen auf Nationalbank-Massnahmen

12. Juni 2015, 10:15 Uhr

Der Gewerkschaftsbund, SGB, ist erleichtert, dass die Schweizerische Nationalbank endlich die Überbewertung des Frankens bekämpft. Der SGB bezeichnet die Massnahmen allerdings als ein „Light-Paket“. Die Nationalbank werde nicht darum herum kommen, eine Untergrenze des Euros gegenüber dem Franken festzulegen und zu verteidigen. Der Wirtschaftsdachverband SGV begrüsst den Schritt der Nationalbank. Gleichzeitig fordert er den Bundesrat auf, eine Offensive zur Deregulierung und dem Abbau einschränkender Gesetzesbestimmungen zu starten. Damit sei das Wirschaftswachstum zu fördern. Die Nationalbank will die Zinsen senken und die Liquidität am Franken-Geldmarkt massiv erhöhen. Der Bundesrat hat in der Zwischenzeit die Massnahmen der Nationalbank ausdrücklich begrüsst.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:15
Anzeige