Einbrecherbande Dingfest gemacht

11. Juni 2015, 20:35 Uhr

Die Kantonspolizei Luzern hat sechs Einbrüche klären können. Die mutmasslichen Täter gehören zu einer 22köpfigen jugoslawischen Bande, die auch ausserhalb des Kantons Dutzende von Delikten beging. Federführend bei den Ermittlungen ist die Kantonspolizei St. Gallen. Die gesamte Beute beläuft sich auf eine Million Franken, der Sachschaden auf 250 000 Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35
Anzeige