Eine halbe Million Menschen in Kenia auf der Flucht

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

In Kenia sind wegen den gewaltsamen Auseinandersetzungen etwa eine halbe Million Menschen auf der Flucht. Die UNO hat deshalb ihre Mitgliedstaaten zu einer Soforthilfe von umgerechnet 46 Millionen Franken aufgerufen. Man müsse den Menschen vor Ort schnell helfen, um eine Zuspitzung der Krise zu verhindern, erklärte die UNO. Es brauche vor allem Nahrungsmittel und sanitäre Anlagen. Damit könne verhindert werden, dass Krankheiten ausgebreitet würden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25