Elektrizitätswerke wollen erneutes Blackout verhindern

12.06.2015, 05:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Elektrizitätswerke in der Stadt Zürich reagieren auf den Blackout von gestern Nachmittag in Zürich Nord. Mit Sofortmassnahmen soll ein weiterer Total-Stromausfall verhindert werden. In Frage komme beispielsweise eine Ultraschall-Anlage zur Abschreckung von Tieren oder das Abdecken der Leitungen, sagte ein Sprecher. Wahrscheinlich werde noch in dieser Woche eine Ultraschall-Anlage installiert. Ein Eichhörnchen hatte gestern einen Kurzschluss in einem Strom-Verteiler ausgelöst. Betroffen waren die Verkehrsbetriebe, das Schweizer Fernsehen sowie rund 4000 Haushalte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch