Erstmals schafft ein Mann aus Sri Lanka die Wahl ins Parlament

12. Juni 2015, 01:15 Uhr

In der Stadt Zug hat gestern zum ersten Mal ein Migrant die Wahl ins Stadtparlament Zug geschafft. Rupan Sivaganesan aus Sri Lanka wurde für die Alternativen ins Parlament gewählt. Der 25-jährige Offsetdrucker will sich vor allem für die Jugend einsetzen. Das Verstehen der deutschen Sprache ist für ihn absolute Pflicht. In der Stadt Luzern hatte bereits vor drei Jahren mit Lathan Suntharalingam ein Migrant die Wahl in ein städtisches Parlament geschafft.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:15