EU hat angesichts der Vogelgrippe erste Massnahmen beschlossen

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Die Europäische Union hat angesichts der jüngsten Vogelgrippe-Fälle in der Türkei und Rumänien verschiedene Massnahmen beschlossen. Unter anderem müssen in Europa Risikogebiete für die Übertragung des Vogelgrippe-Virus durch Wildvögel künftig besonders geschützt werden. Die Experten aus den 25 Mitgliedsstaaten schlugen aber vorerst kein generelles Freilauf-Verbot für Geflügel vor.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25