EU wütend über Terroranschlag auf eine Reisegruppe

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Der EU-Ratsvorsitz hat den Terroranschlag auf eine Reisegruppe im Jemen aufs Schärfste verurteilt. Bei dem Angriff sind zwei belgische Touristinnen und zwei ihrer jemenitischen Begleiter gestorben. Vier weitere Personen wurden verletzt, teilte die Polizei mit. Die unbekannten Angreifer seien danach in die Wüste geflohen, Sicherheitskräfte hätten die Verfolgung aufgenommen. Bereits im vergangenen Juli hatte sich ein Selbstmordattentäter neben einer Touristengruppe in die Luft gesprengt. Damals starben sieben Spanier und zwei Jemeniten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25