EV Zug verliert erneut in Genf

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Der EV Zug hat im dritten Playoff-Halbfinal-Spiel zum zweiten Mal verloren. Die Zuger unterlagen auswärts gegen Servette mit 3:6. Nach dem zweiten Drittel führten die Zuger noch mit 3:2, ehe die Genfer das Spiel zu ihren Gunsten wenden konnten.

Die Entscheidung zu Gunsten von Servette fiel erst im Schlussdrittel.

Die Zuger Tore erzielten Dale McTavish, Fabian Lüthi und Janick Steinmann.

Zum Matchwinner avancierte ausgerechnet der ehemalige Zuger Junior Marco Maurer. Er erzielte zwei Tore.

Im zweiten Halbfinal hat der SC Bern zum dritten Mal gewonnen und steht vor dem Einzug in den Playoff-Final. Die Berner gewannen gegen Kloten mit 3:2.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00