Ex-Präsident von Servette im Ausland verhaftet

12.06.2015, 02:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Marc Roger, der ehemalige Präsident des FC Servette Genf, ist in Spanien verhaftet worden. Gegen den Franzosen bestand ein internationaler Haftbefehl, wegen seiner Rolle beim Konkurs von Servette. Roger war im Juni 2005 nach einer 3 monatigen Untersuchungshaft gegen eine Kaution freigelassen worden. Seit seiner Entlassung aus der U-Haft erschien er nie vor dem Untersuchungsrichter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch