Feinstaubbelastung sinkt auch in den Zentralschweizer Kantonen

11.06.2015, 22:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Feinstaub-Belastung in der Zentralschweiz sinkt weiter. Der Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter wurde aber noch an den meisten der neun Messstationen überschritten. Einzig auf der Rigi und in Reiden lag er darunter. Den höchsten Wert verzeichnete die Messstation in Schwyz mit 98 Mikrogramm pro Kubikmeter. In der Stadt Luzern liegt er noch bei 65.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch