Felsnadel am Eiger abgebrochen

12. Juni 2015, 00:20 Uhr

Im Felssturz-Gebiet am Eiger ob Grindelwald ist eine rund 30 Meter hohe Felsnadel eingebrochen und auf den Gletscher gedonnert. Die rund 1000 Kubikmeter Fels hatten sich im nördlichen Teil des Felssturz-Gebiets in der Schlosslauenen vom Berg gelöst. Weitere kleine Abbrüche folgten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:20
Anzeige