Frankreich und Deutschland begehen gemeinsame Feier zum Kriegsende

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Die Feiern zum Kriegsende vor 60 Jahren stehen ganz im Zeichen der europäischen Aussöhnung. In Reims erinnern Frankreich und Deutschland gemeinsam an die Kapitulation des Deutschen Reiches im Zweiten Weltkrieg. Dabei wurde eine Botschaft des französischen Premiers Jean-Pierre Raffarin verlesen. Darin forderte er die Anwesenden dazu auf, sich der Väter der deutsch- französischen Freundschaft «würdig zu erweisen». Raffarin selber konnte an den Feierlichkeiten nicht teilnehmen. Er war für eine Operation an der Gallenblase in eine Spital in Paris eingeliefert worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige