Franz Steinegger löst neue Rettungswelle für Rütlifeier aus

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Auf dem Rütli ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Eine Woche nach der definitiven Absage der Rütlifeier setzt sich der ehemalige Urner Nationalrat Franz Steinegger dafür ein, dass die 1. Augustfeier doch noch stattfinden kann. Offenbar führen auf seinen Aufruf hin die Behörden des Kantons Uri bereits intensive Gespräche mit den umliegenden Kantonen. Man diskutiere über mögliche Solidaritätsbeiträge, damit Uri eine Anreise über Flüelen ermöglichen könnte. Dies schreibt die Sonntagszeitung. Es wachse zudem die Einsicht, dass am 1. August auch ohne Feier hohe Sicherheitskosten entstehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige