Frau nach Überquerung der Geleise im Bahnhof von Zug an den Beinen verletzt

12. Juni 2015, 00:55 Uhr
Anzeige

Bei einem Personenunfall im Bahnhof Zug wurde am Nachmittag eine 43-jährige Frau von einem Zug erfasst und mittelschwer verletzt. Die Frau habe zuvor aus ungeklärten Gründen mehrere Gleise überquert, schreibt die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:55