Frauen verübten Anschläge in U-Bahn

12. Juni 2015, 09:00 Uhr
Anzeige

Die zwei Anschläge in der U-Bahn von Moskau sind von zwei Frauen verübt worden. 37 Menschen wurden getötet, mehr als 30 weitere wurden verletzt. Innerhalb von 40 Minuten zündeten die zwei Frauen in voll besetzten U-Bahn-Zügen einen Sprengsatz. Wer hinter den Anschlägen steht, ist noch unklar. Die Anschläge lösten in Moskau Chaos aus. Die Passanten rannten in Panik aus den U-Bahn-Stationen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00