Geiseldrama eines 57jährigen Schweizers zu Ende

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Ein beinahe 6 Monate dauerndes Geiseldrama eines Schweizers in Mali ist offenbar zu Ende. Der 57jährige Schweizer soll wieder auf freiem Fuss sein, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Der Schweizer war Ende Januar in der Sahara von der Terrorgruppe Al-Kaida in Maghreb entführt worden. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA bestätigte die Informationen zur Freilassung der Schweizer Geisel.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige