Genügend Unterschriften gegen Kampfflugzeuge gesammelt

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Die Unterschriftensammlung für die Initiative „Gegen Kampfflugzeuge“ ist beendet.

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee – kurz GSoA – sammelte seit knapp einem Jahr gut 126'000 Unterschriften, heisst es in einer Mitteilung. Die Unterschriften müssen allerdings bei den Gemeinden noch beglaubigt werden. Die Initiative soll dann Mitte Juni in Bern eingereicht werden können. Mit der Initiative will die GSoA erreichen, dass der Bund bis Ende 2019 keine neuen Kampfflugzeuge beschafft.

Die Schweizer Armee plant für 2,2 Milliarden rund 20 neue Kampfjets zu kaufen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige