Gewerkschaft Unia will den Fokus der Wirtschaft ändern

12. Juni 2015, 07:15 Uhr

Die Gewerkschaft Unia hat einen Umbau der Wirtschaft gefordert. Es sei der einzige Weg aus der Krise, heisst es in einer Mitteilung. So sollen Unternehmen beispielsweise in Innovationen und die Forschung investieren. Der Anteil der erneuerbaren Energien soll von 16 auf 24 Prozent erhöht werden. Und der öffentliche Verkehr soll ausgebaut werden. Mit solchen Massnahmen könnten weitere Arbeitsplätze geschaffen und die Abhängigkeit von knappen fossilen Energieträgern wie Öl oder Gas verringert werden. Die Gewerkschaft Unia forderte zudem den Bundesrat auf, den Umbau der Wirtschaft mit Hilfe eines dritten Konjunkturpakets anzukurbeln.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:15
Anzeige