Handelsgericht weist Millionenklage gegen UBS ab

12. Juni 2015, 07:15 Uhr

Das Zürcher Handelsgericht hat eine Klage von fünf deutschen Banken gegen die UBS abgewiesen. Im Zusammenhang mit dem Konkurs der IT-Firma Systor hatten die Institute von der UBS rund 100 Millionen Franken gefordert. Systor galt zu 100 Prozent als Tochtergesellschaft der UBS. Im November hatte das Unternehmen Konkurs gemacht. Die deutschen Banken lasteten in ihrer Klage den UBS-Verantwortlichen Fehlinformation und Täuschung vor.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:15
Anzeige