Diverse News

Heftige Gewitter verursachen Erdrutsche

Heftige Gewitter verursachen Erdrutsche

12.06.2015, 03:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Mehrere Gewitterfronten sind am Abend und in der Nacht über Teile der Schweiz hinweggezogen. Betroffen war auch die Zentralschweiz. Ein Murgang verschüttete die Kantonsstrasse zwischen Brunnen und Gersau. Rund ein Dutzend Fahrzeuge wurden laut der Kantonspolizei Schwyz beschädigt. Die Kantonsstrasse bleibt voraussichtlich bis am Nachmittag geschlossen. Zwischen Brunnen und Gersau verkehrt ein Extraschiff. Im Kanton Obwalden verursachte das starke Gewitter diverse Erdrutsche. In Alpnach wurden mehrere Häuser und Ställe beschädigt. Wegen einem Erdrutsch war auch die Bahnstrecke zwischen Hergiswil und Alpnachstad bis am Abend gesperrt. Eine Familie musste vorübergehend evakuiert werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch