Anzeige

Hooligan-Datenbank startet ab Januar

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Das Bundesamt für Polizei hat auf dem Internet das Reglement für die Hooligan-Datenbank veröffentlicht. Dieses soll mithelfen, Gewalt an Sportveranstaltungen zu verhindern. Personen, gegen die eine Massnahme verhängt wird, können im Informationssystem HOOGAN erfasst werden. Das System startet im ersten Quartal 2007 mit einem Pilotbetrieb in den Kantonen Zürich, Basel, Bern und Genf. Diese Gegenden sind als Austragungsorte der EURO 08-Spiele besonders gefordert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20