Hooligans wüteten nach den Fussballspielen

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

Nach zwei Spielen der Fussball Superleague ist es gestern Abend in Bern und Basel zu Ausschreitungen gekommen. Wüste Szenen gab es in Basel schon während des Spiels gegen Zürich. FCZ-Hooligans warfen auf der Tribüne Leuchtpetarden in den unteren Sektor. Nach dem Spiel musste die Polizei eingreifen, um vor dem Stadion weitere Schlägereien zu verhindern. Auch in Bern kam es nach der Niederlage gegen Xamax zu Ausschreitungen. Die Polizei sorgte mit Tränengas und Gummischrot für Ordnung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige