Immer mehr Jugendliche machen eine Lehre

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Immer mehr Jugendliche in der Schweiz entscheiden sich für eine Berufslehre. Fast 70 Prozent aller Jugendlichen gehen demnach diesen Weg. Dies zeigt die Statistik der beruflichen Grundbildung. Im vergangenen Jahr befanden sich demnach gut 210'000 Jugendliche in einer Berufslehre. Zwei Jahre zuvor waren es noch über 10'000 weniger. Neue Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung würden die Berufslehre wieder attraktiver machen, heisst es in einer Mitteilung. Ende der 80er Jahre sank die Zahl der Lehrlinge für mehrere Jahre. Dies weil die Jugendlichen Gymnasien oder weiterführende Bildungslehrgänge bevorzugten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige