Innerrhoden führt ein strengeres Hundegesetz ein

12.06.2015, 01:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Kanton Appenzell Innerrhoden setzt auf den 1. Januar ein strengeres Hundegesetz in Kraft. Für bösartige Hunde soll es einen Wesenstest geben, ausserdem besteht für Ärzte und Versicherungen eine Meldepflicht bei Hundebissen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch