Interimistischer Armeechef ist mit der Armee zufrieden

12.06.2015, 05:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Armee erfülle bisher sämtliche Aufgaben, die man ihr gegeben habe. Ein Sanierungsfall sei die Landesverteidigung nicht. Dies sagt André Blattmann in einem Interview mit der „Neuen Luzerner Zeitung“. Blattmann ist nach dem Rücktritt von Roland Nef interimistischer Chef der Armee. Für ihn ist klar, dass die Armee aus den Vorkommnissen der letzten Monate ihre Lehren ziehen muss. Von einer Sinnkrise könne man aber nicht reden. So habe die Armee mitgeholfen, die Euro08 zu sichern und auch beim Weltwirtschaftsforum in Davos seien immer Soldaten im Einsatz.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch