Irakischer Vize-Aussenminister Kubba erschossen

11. Juni 2015, 23:20 Uhr

Der irakische Vize-Aussenminister Bassam Kubba ist auf dem Weg zur Arbeit in Bagdad getötet worden. Unbekannte hätten Kubba am Morgen erschossen, teilte ein Vertreter des irakischen Aussenministeriums mit. Im Irak wurden in den vergangenen Monaten mehrere tödliche Anschläge auf Politiker verübt. Erst Mitte Mai war der Präsident des provisorischen irakischen Regierungsrats, Isseddin Salim, in Bagdad bei einem Sprengstoffanschlag getötet worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:20
Anzeige