Israel gedenkt der jüdischen Nazi-Opfer

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Zum Gedenken an die sechs Millionen jüdischen Nazi-Opfer haben in ganz Israel die Sirenen geheult. Danach begannen landesweite Gedenkveranstaltungen. In der Holocaust-Gedenkstätte begann eine Marathon-Verlesung der Namen von Opfern des Völkermords. Der Gedenktag steht dieses Jahr ganz im Zeichen des 60. Jahrestags der Befreiung der Konzentrationslager. Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon nimmt am Marsch der Lebenden im ehemaligen Lager Auschwitz-Birkenau teil.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige