Israelisches Militär nimmt libanesische Häfen unter Beschuss

12. Juni 2015, 00:35 Uhr

Das israelische Militär hat libanesische Häfen unter Beschuss genommen. Die Häfen von Beirut und Tripoli sowie der Hafen der Stadt Jounieh nördlich der Hauptstadt wurden von israelischen Kampfschiffen aus beschossen. Einige Granaten seien auch in Meeresnähe in der Hauptstadt Beirut eingeschlagen, hiess es von der libanesischen Polizei. Tausende Touristen sind inzwischen nach Syrien geflohen. Nach Angaben eines syrischen Zollbeamten haben seit Freitag etwa 18 600 Touristen die libanesisch-syrische Grenze passiert. Man erwarte, dass diese Zahl bis Samstagabend auf 20 000 steigt. Der Flughafen von Beirut ist nach den Luftangriffen Israels der vergangenen Tage geschlossen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:35
Anzeige