Kanton geht mit 82 Mio. Defizit ins neue Jahr

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Der Kanton Zürich rechnet im kommenden Jahr mit einem Minus in der Staatskasse von fast 82 Millionen Franken. Das Zürcher Kantonsparlament hat das Budget 2012 genehmigt. Die geplante Steuererhöhung wurde jedoch abgelehnt. Die Regierung hatte die Steuern um 7 Prozentpunkte erhöhen wollen. Die bürgerliche Mehrheit im Züricher Kantonsparlament erteilte diesem Plan jedoch eine Absage. Bereits vorgestern hatte das Parlament entschieden, den Staatshaushalt um pauschal 300 Millionen Franken zu kürzen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50