Kantonsparlament will keine Steuerharmonisierung

12.06.2015, 09:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das Luzerner Kantonsparlament will die Steuern in der Zentralschweiz nicht harmonisieren. Die bürgerliche Mehrheit Parlament sprach sich gegen einen Vorstoss aus den Reihen der Grünen aus. Dieser hatte verlangt, dass die Luzerner Regierung eine Steuerharmonisierung mit den Nachbarkantonen anstrebt. Der jetzige Steuerwettbewerb führe bei den Kantonen zu immer grösseren finanziellen Problemen, argumentierten die Linken. Eine Steuerharmonisierung würde nicht dem föderalen System der Schweiz entsprechen, konterte Finanzdirektor Marcel Schwerzmann. Die Gegner der Vorlage aus den Reihen der FDP, CVP und der SVP argumentierten zudem, dass die Steuern ohne Steuerwettbewerb ansteigen würden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:35

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch