Anzeige

Kerry gewinnt im Schlüsselstaat Pennsylvania

11. Juni 2015, 22:30 Uhr

Bei den US-Präsidentschaftswahlen zeichnet sich weiterhin ein Kopf an Kopf Rennen ab. Gemäss CBS führt Amtsinhaber George W. Bush nur noch knapp mit 219 Wahlmänner-Stimmen vor seinem Herausforderer John Kerry mit 199 Wahlmänner-Stimmen. Für den Sieg sind insgesamt 270 Stimmen nötig. Kerry konnte den wichtigen Schlüsselstaat Pennsylvania offenbar für sich entscheiden. Weiterhin fehlen aber die Resultate aus den Schlüsselstaaten Florida und Ohio.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:30