Kirche distanziert sich von Antisemitismus-Vergleich

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Der Vatikan hat sich von einem Antisemitismus-Vergleich distanziert. Der persönliche Prediger des Papstes hatte zuvor die Angriffe auf die Kirche wegen des Missbrauchs-skandals mit Antisemitismus gleichgesetzt. Ein Sprecher des Vatikans sagt nun, der Vergleich sei nicht vom Vatikan ausgegangen. Vielmehr habe der Prediger aus einem Brief eines jüdischen Freundes zitiert. Der Vergleich an sich sei jedoch unpassend, so der Sprecher weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00