Kofi Annan kritisert Bush wegen Nahostpolitik

11. Juni 2015, 23:01 Uhr
Anzeige

UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat US-Präsident George W. Bush wegen dessen Kurswechsel in der Nahostpolitik offen kritisiert. Mit der Unterstützung von Israels Siedlungsplan habe Bush die Anliegen der Palästinenser ignoriert. Der Plan des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon sieht vor, dass Israel sich aus dem Gazastreifen zurückzieht. Dafür sollen die jüdischen Siedlungen im Westjordanland aber weiter bestehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:01