Konsumlust in der Schweiz geht zurück

12. Juni 2015, 08:20 Uhr

In der Schweiz schwindet die Konsumlust. Laut einer Umfrage der Universität St.Gallen planen 38 Prozent der Haushalte im nächsten Jahr ihre Ausgaben zu reduzieren. Nur 16 Prozent der 2000 befragten Konsumentinnen und Konsumenten wollen ihre Ausgaben erhöhen. Für die Zurückhaltung gibt es gemäss Studie zwei Gründe. Viele Konsumenten rechnen wegen der allgemeinen Teuerung mit einem sinkenden verfügbaren Einkommen dazu steige die Verunsicherung wegen der Folgen der Weltwirtschaftskrise.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20