Korruptionsverdacht gegen Schweizer Unternehmen

12.06.2015, 03:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Schweizer Speditionskonzern Panalpina steht unter Korruptionsverdacht. Die US Behörden haben Ermittlungen eingeleitet. Elf Ölfirmen sind aufgefordert worden, ihre Beziehungen der letzten Jahre mit dem Unternehmen offenzulegen. Im Visier der Beamten sind Zahlungen an Zollbeamte in Nigeria und anderen Öl-Förder-Ländern. Der Verwaltungsrat des Basler Unternehmens hat eine interne Untersuchung angeordnet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch