Kuhn/Schwer beenden Saison vorzeitig

12.06.2015, 05:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Luzerner Beachvolleyballerin Simone Kuhn und ihre Partnerin Lea Schwer haben ihre Saison vorzeitig beendet. Sie fühlten sich körperlich und mental müde, heisst es in einer Mitteilung. Das Duo Kuhn/Schwer war an den Olympischen Spielen in Peking chancenlos. Sie beendeten das Turnier ohne Satzgewinn auf dem 19. Rang. Die beiden wollen sich laut der Mitteilung in den nächsten Wochen ausserdem Gedanken über ihre weitere gemeinsame Zukunft machen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch