Kurt Felix an einem bösartigen Tumor erkrankt

11.06.2015, 18:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Kurt Felix ist an einem bösartigen Tumor im Brustbereich erkrankt. Nach einem chirurgischen Eingriff hat die Schweizer TV-Legende das Spital verlassen und muss sich einer mehrmonatigen Therapie unterziehen. Der fortgeschrittene Tumor an einer Lymphdrüse im Brustbereich, ein so genanntes Thymom, sei bei einer ärztlichen Routineuntersuchung entdeckt worden, teilte Felix am Freitag mit. Wegen seiner Krankheit nimmt Felix eine längere Auszeit von seinen journalistischen Tätigkeiten. Dies betrifft unter anderem seine Mitarbeit an der DRS-Jubiläumssendung «50 Jahre Schweizer Fernsehen». An deren Konzept hatte er mitgearbeitet. Im Rahmen der Feierlichkeiten waren Auftritte in verschiedenen Talk-Shows und anderen Sendungen vorgesehen gewesen. Auch wird er seine wöchentliche TV-Kolumne in der «Schweizer Illustrierten» aussetzen. Kurt Felix und seine Ehefrau Paola wollen ihre Privatsphäre wahren. Sie würden keine Anfragen nach Interviews oder Fotos beantworten, heisst es im Communiqué vom Freitag weiter. Kurt Felix, der am 27. März 62 Jahre alt wird, war in den siebziger Jahren als Moderator und Autor der Samstagabend-Show «Teleboy» zu einer Schweizer Fernsehlegende geworden. Danach präsentierte er unter anderem den «Supertreffer» auf SF DRS und war in den achtziger Jahren der Macher der Sendung «Verstehen Sie Spass?» bei der ARD.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch