Landis+Gyr wird für für 2 Mia. an Toshiba verkauft

12.06.2015, 10:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das Zuger Traditionsunternehmen Landis+Gyr wird für 2 Millarden Franken verkauft, und zwar an den japanischen Technologiekonzern Toshiba. Dies haben die beiden Unternehmen heute Morgen bekannt gegeben. Landis+Gyr produziert vor allem Stromzähler. Mit der Übernahme durch Toshiba entsteht nun das weltweit grösste Unternehmen für Stromversorgungsnetze. Laut der Mitteilung will Toshiba an der weltweit bekannten Marke „Landis und Gyr“ festhalten. Ausserdem soll es weder einen Stellenabbau noch Restrukturierungen geben. Landis und Gyr beschäftigt weltweit 5000 Mitarbeiter und setzt jährlich 1,4 Milliarden Franken um.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch