Lockerbie-Attentat wird nicht neu aufgerollt

12.06.2015, 10:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Fall des Lockerbie-Attentats wird von Libyen nicht neu aufgerollt. Auch nach dem Sturz des ehemaligen Machthabers Muammar Gaddafi will Libyen nicht mit Grossbritannien kooperieren, um den Terroranschlag aufzuklären. Der einzige damals verurteilte Täter wurde aus gesundheitlichen Gründen vor zwei Jahren aus der Haft entlassen. Die genauen Hintergründe der Tat wurden nie restlos aufgeklärt; eine Verbindung zu Gaddafis Regime wird jedoch vermutet. Beim Bomben-Anschlag auf ein Verkehrsflugzeug im Jahr 1988 starben 270 Menschen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:30

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch