Luzerner in den Bergen zu Tode gestürzt

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Im Berner Oberland ist ein Mann aus dem Kanton Luzern tödlich verunglückt. Der 66 Jährige war mit einem Kollegen aus Lungern Richtung Brünigpass unterwegs. Im steilen Gelände unterhalb des Wylerhorns stürzte der Luzerner rund 200 Meter in die Tiefe. Dies teilte unter anderem die Kantonspolizei Bern mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige