Luzerner SP-Natonalrat blitzt mit neuem Bundeskuppel-Spruch ab

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Der Luzerner SP-Nationalrat Hans Widmer wollte das Leitwort in der Bundeshaus-Kuppel in Bern austauschen lassen. Statt wie bisher Alle für Einen, einer für alle sollte neu Jeder gegen jeden stehen. Dies sei passender, fand Widmer. Die ironische Idee fand in der grossen Rat aber keinen Anklang. Ein egoistisches Leitwort wäre ehrlicher, fand Widmer.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50