Anzeige

Mann rastet aus Wut auf Behörden komplett aus

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Im Gemeindehaus in Berikon im Kanton Aargau ist am Mittag ein Mann komplett ausgerastet. Der 53jährige Schweizer schlug mit einer Eisenstange im Erdgeschoss und dem 1. Stock des Hauses ganze Fensterfronten ein. Der Sachschaden beläuft sich auf 50'000 Franken. Er habe sich von den Gemeindebehörden ungerecht behandelt gefühlt und sich deshalb zur Tat hinreissen lassen, begründete der Schweizer die Tat. Laut der Kantonspolizei Aargau ist der Mann den Behörden bereits bekannt. Auf Verfügung des Bezirksamtes wurde er inhaftiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20