Massenbesäufnis artet in Strassenschlacht aus

12.06.2015, 07:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Madrid ist ein Massenbesäufnis in eine Strassenschlacht ausgeartet. Rund 3000 zumeist junge Leute lieferten sich mit der Polizei eine fast vier Stunden dauernde Auseinandersetzung. Sie bewarfen die Beamten mit Steinen und Flaschen, demolierten Autos und setzten Müllcontainer in Brand. Die Polizei ging mit Schlagstöcken und Gummigeschossen gegen die Randalierer vor. Sieben Polizisten wurden bei der Randale verletzt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch