Anzeige

Massive Mängel beim Strassenverkehrsamt festgestellt

12. Juni 2015, 06:30 Uhr

Beim Aargauer Strassenverkehrsamt haben gravierende Mängel bestanden. Dies hat eine Untersuchung von 3 tödlichen Unfällen ergeben. Die Unfälle ereigneten zwischen 2003 und 2005. Wie es im Bericht nun heisst, haben die Angestellten des Strassenverkehrsamts die Rechtslage nicht beachtet. Zudem seien sie schlecht geschult gewesen. Unter anderem war ein 80-jähriger halbblinder Lenker für einen tödlichen Unfall verantwortlich. Als Reaktion auf die Unfälle hat das Strassenverkehrsamt nun die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden verbessert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:30